Limesmuseum Aalen Außengelände

Limesmuseum

Das Limesmuseum Aalen - eine Zweigstelle des archäologischen Landesmuseums Baden-Württemberg - ist das größte Römermuseum Süddeutschlands und ein bedeutender Ort zur Vermittlung des Limes als UNESCO-Welterbe. Es befindet sich auf dem Gelände des ehemals größten römischen Reiterkastells nördlich der Alpen. Weiterlesen...
Museum Wasseralfingen Kruzifix

Museum Wasseralfingen

Im historischen Ambiente der ehemaligen Uhland-Schule am Stefansplatz bietet das Museum Wasseralfingen Raum für Kunst, Ortsgeschichte und Sonderausstellungen. Das Konzept des lebendigen Museums zielt darauf ab, ein breites Themenspektrum in regelmäßigen Wechselausstellungen zu präsentieren.
Saurier im Urweltmuseum

Urweltmuseum

Museum bis Frühjahr 2015 geschlossen
Das 1977 eröffnete Museum - das größte städtische Museum für Geologie und Paläontologie in Baden-Württemberg - befindet sich in Aalen direkt am Marktplatz im historischen Gebäude des alten Rathauses mit dem Spionturm.

Aalener Museumswelt

Erlebnis mal vier

Die Aalener Museumswelt spannt den Bogen von der urzeitlichen Erdgeschichte bis in die Neuzeit. Das vielseitige Angebot hält für jeden Geschmack und die unterschiedlichsten Interessen etwas bereit.

Das Urweltmuseum erweckt mit über 1500 Versteinerungen, darunter auch Saurierfunde, das Jurameer der Aalener Bucht zu neuem Leben und begeistert auch die Kinder.

Einen Blick in die Welt der Römer in Germanien eröffnet das Limesmuseum. Waffenfunde, Rüstungen, Münzen oder der archäologische Park des Reiterkastells illustrieren den hohen Lebensstandard der Römer vor rund 2000 Jahren.

Im historischen Ambiente einer ehemaligen Schule bietet das Museum Wasseralfingen Raum für Kunst, Ortsgeschichte und Sonderausstellungen. An zentraler Stelle steht die Kunst, die durch Sonderausstellungen zur Sozial- und Industriegeschichte Wasseralfingens wie auch zu allgemeinen Themen ergänzt wird.

Das Besucherbergwerk "Tiefer Stollen" entführt Sie in die Welt unter Tage, wo Sie garantiert spannende Stunden verbringen werden. Das Besucherbergwerk stellt sich auf einer eigenen Internetseite unter www.bergwerk-aalen.de dar.

Veranstaltungen