Tag des offenen Denkmals am Sonntag, 13. September 2009 in der St. Johann Kirche

Der Tag des offenen Denkmals am $(text:b:Sonntag, 13. September 2009)$ steht unter dem Motto „Orte des Genusses“. Dazu veranstaltet das Haus der Stadtgeschichte um 15.30 Uhr eine Führung mit Elisabeth Keiner durch die St. Johann Kirche. Anschließend findet um 17 Uhr ein Schubart-Konzert mit Liedern und biografischen Texten statt:

$(text:b:bC.F.D. Schubart
„Durch schwarze Eisengitter schau ich den Himmel an...“
Lieder eines gefangenen Rebellen)$

Die Sopranistin Tomoyo Natsuume und der Bariton Daniel Schäfer, beides Studierende der Musikhochschule Hannover, werden die Schubart-Lieder singen. Siegfried Großmann, in Aalen aufgewachsen und Abiturient am Schubart-Gymnasium, wird die Lieder begleiten, die Texte lesen und eine Einführung in den Abend geben.
© Stadt Aalen, 31.08.2009

Leben und Werk Schubarts

Es kommt selten vor, dass bei einem Künstler die Biografie ebenso wichtig ist wie das Werk selbst. Bei C. F. D. Schubart ist das so. Sein Lebensweg, oftmals rebellisch, immer in Reflektion auf die Zeitereignisse, in Ablehnung der Willkür der Herrschenden, ist deshalb auch der Teil seines „Werkes“ gewesen, der am stärksten die Zeiten überdauert hat. Schubart - Journalist, Dichter und Musiker, war in seiner künstlerischen Arbeit breit gefächert, und konnte schon deshalb die „ganz Großen“ nirgends erreichen. Umso wichtiger ist die Ganzheitlichkeit seines Werkes, die im Konzert aus der Verbindung seiner Lieder mit biografischen Texten sichtbar wird: aus den Briefen, der journalistischen Arbeit und den Aussagen der Zeitgenossen. Die Lieder, fast alle in der Zeit der Haft auf dem Hohenasperg geschrieben oder in die endgültige Fassung gebracht, erscheinen dabei weitgehend als Reflektionen auf sein Leben. Und so bieten die Texte und Lieder dem Zuhörer Gelegenheit, dieses auch heute wichtige und einmalige Leben wieder neu zu entdecken. $(text:i:Veranstaltungsort:)$ St. Johann Kirche, St. Johann Straße 1, 73430 Aalen, $(text:i:Vorverkauf:)$ zehn Euro Stadtarchiv Aalen Montag bis Donnerstag von 9 bis 12 Uhr und von 14 bis 16 Uhr, Freitag von 9 bis 12 Uhr. Telefon: 07361 52-1022 $(text:i:Abendkasse:)$ 12 Euro

Veranstaltungen